Gästebuch

Neuen Beitrag verfassen
Mit Absenden des Beitrages stimme ich der Speicherung meiner eingegebenen Angaben zu. Weitere Infos können der Datenschutzerklärung entnommen werden.

Martina u. Helge am 4.09.2022

Ein kongenialer Streifzug durch das Leben der Gebrüder Grimm. Das Bader Ehnert Kommando incl. Verstärkung von Herrn Scheibe, hat mal wieder das ganz große Besteck ausgepackt. Ein großartiger, lustiger, lehrreicher, kurzweiliger und auch nachdenklicher Abend. Gefühlt arbeitet seit diesem Abend auch unsere "rechte" Gehirnhälfte sehr viel besser und das "Semikolon" feiert ein Comeback :) Leider haben wir die bisherigen "leicht gekürzten".... Aufführungen (Schiller u. Goethe) aus unerfindlichen Gründen nicht "erleben" dürfen. Deshalb hoffen wir, daß weiter in der Deutschen Geschichte recherchiert [Upps, französich, da war doch was :( ] wird und weitere 'leicht gekürzte...." Abende folgen. Wir sind dann auf jeden Fall wieder dabei :)
Macht weiter so.

Bärbel Löwe am 3.09.2022

Leider sind die leicht gekürzten Abende für uns Fans immer viel zu schnell zuende. Vielen Dank für die Anregungen. Den Fischer und seine Frau Alice muss jeder sehen, unbedingt. Glauben Sie ja nicht, wer Sie sind! Bis zum nächsten, freue mich schon auf Euch.

Regyna am 17.06.2022

Einfach ein unfassbar sympathisches, humorvolles und talentiertes Trio!;
Eine super Mischung aus Theaterstück (Komma) Musical (Komma) Komödie und Deutschunterricht ;
Hat uns allen sehr gut gefallen :)

Dieter Pulvermann am 6.06.2022

Tolles Stück, das Wurst-Bashing fand ich gemein und fordere einen Safe-Space! Herzliche Grüße, ein Schweinezüchter...

Dann war das für dich ja ein wurst-case-scenario.

Peter Goebel am 31.05.2022

[Notizen noch zum 14.05.2022 im TaW Warendorf] °gelacht°geweint°gelernt°
Das war das Klügste, Albernste, Lehrreichste, Musikalischste, Witzigste, Engagierteste, künstlerisch Rundeste, das ich seit laaanger Zeit erleben durfte, Punkt [sic]! Danke ;

Wow, danke. Es war auch für uns ein sehr würdiger Tournee-Abschluss.

Christa Schütte am 15.05.2022

Die Gegenwart, gespiegelt in Leben, Zeit und Werk der Brüder Grimm - ein fulminanter Abend, grand merci!

Petra am 14.05.2022

Was für ein großartiger Abend heute in WAF. Ich war total begeistert. Meinen höchsten Respekt und mein größtmögliches Lob für eure unfassbare Leistung! Endlich mal wieder geistiges Gold geschenkt bekommen! Danke! Und das auch noch verpackt in Lachmuskel-Anabolika! Doppelt Danke!! Wie kann man sich nur all die Texte merken und die auch noch ohne Stolperer so überzeugend vortragen? Und es klang spontan und gar nicht wie einstudiert, es schien im Moment aus euch hervorzusprudeln, wie ein frisch gelegtes Ei. Ich wüßte gern, wie man es schafft, ein solches Programm aufzubauen. Hohe Kunst der Choreographie und Regie! Lob und Dank somit auch an den Regisseur und alle sonstigen Beteiligten. Ich würde ja zuuuu gern mal bei den Proben Mäuschen spielen. Und das Ach-ja-Erlebnis, als mir klar wurde, "ja stimmt ja, soooo bewegt sich ein Frosch tatsächlich", war wie Wasser trinken nach langem Durst. Mehr davon, bitte!!! Könnt ihr bitte ganz bald wiederkommen
Fragezeichen
Ausrufezeichen
Semikolon...

am 11.05.2022

Ohne vorher zu wissen, was mich erwartet, war ich schnell von der Spielfreude begeistert und auch, wenn mir schnell klar war, dass ich nicht die Zielgruppe war, hielt die erste Hälfte zum nachdenken, schmunzeln und auch laut lachen an! Der Teil über Anton Wilhelm Amo hätte großartig sein können, glitt aber in Selbstmitleid und „die Jugend von heute ist so empfindlich“ Witzchen ab. Den Rassismus von damals mit Rassismus von Heute zu kommentieren ist schon... interessant. Der „Witz“, dass „alte weiße Männer“ ja nur noch drei (unsympathische) Rollen spielen könnten, ist jetzt schon älter als Sie alle zusammen. Aber immerhin war es fast auf eine ironische Art komisch, wie wenig es mit der Realität zu tun hatte. Die zweite Hälfte war kein Vergleich zu der ersten und einfach kaum noch zu ertragen. Da wirke die Geschichte der Grimms nur noch als Ausrede, um gegen alles und jeden zu wettern, was Sie nicht verstehen (wollen). Enttäuschend.

Ups, warum so empfindlich? Scherz! Also, genau genommen haben wir nie eine "Zielgruppe" für unser Stück definiert. Welche sollte das sein? Und der Abend ist zwar recht lang, aber selbst zu dritt schaffen wir es nicht, darin gegen alles zu wettern: Wir haben uns darum auf einiges weniges konzentriert: Gegen Gehorsamkeits-Pädagogik, Autokraten, Geschichtsvergessenheit, Frontex, schnelle Gewissheiten, das Patriarchat, Volkswagen, unverrückbare Standpunkte, Antisemitismus und neojakobinistischen Vehementismus. Das ist doch recht überschaubar.

Rüdiger am 10.05.2022

Was wäre die Steigerung von „wundervoller Abend"?
An einem Dienstag! Fast zur Wochenmitte: Sehr lustige, informative und intelligente Unterhaltung vom Feinsten! Großes Lob an die drei Recken, die diesen Genuss bescherten! Ich komme wieder;

Ulrike (Uli) Schreiber am 10.05.2022

Soo genial! Unbedingt anschauen! Hier mein Feedback auf meiner Facebook-Seite. Sagt mal Jungs, wieso finde ich Euch nicht auf Social Media? Hätte Euch gern verlinkt! LG Uli
https://www.facebook.com/100013894426426/videos/1083698955896650

Ach ja, "social media" ... wir hörten davon. Aber als Kinder des 18. Jahrhunderts schreiben wir nun einmal Bücher mit Hand ab, Wörter auf Karteikarten, Gedichte mit Feder und Tinte und chatten langatmig über Briefe, die wir von Depeschenreitern durchs Land tragen lassen. Dennoch: Danke für deine Werbung für uns!

Sonja am 6.05.2022

Einfach genial; Ernste Themen lustig verpackt mit einem unglaublichen Wortschatz, toller Mimik, sympathisch dargestellt,; zum Nachdenken und doch positiv. Lange nicht so etwas tolles gesehen. Schade, dass ich Schiller und Goethe verpasst habe:(... Danke für diese tolle Vorstellung, trotz der stressige Anreise. VG Sonja

Inge am 4.05.2022

Herzlichen Dank für den wunderschönen Abend! Ich habe das Stück sehr genossen. Besonders liebte ich die Tiere und natürlich Rumpelstilzchen, den Teufel und und und.... Köstlich!

Silke am 4.05.2022

Nachdem ich Euer Goethe...leicht gekürzt gesehen habe und mir jetzt wieder in den Sinn kam, wie toll ich das fand, war ich sehr froh, dass ihr wieder etwas Neues auf die Bühne gebracht habt. Leider habe ich wohl viele Eurer Termine verpasst. Wird es noch Termine für die zweite Jahreshälfte geben?Vielleicht im Siegerland? Velbert hätte ja super gepasst, aber da kann ich leider nicht. :-(

Liebe Silke, ja, wir haben bereits eine Menge gespielt. Tourneetermine für 2023 findest du bald auf dieser Seite. Wir spielen zum Beispiel am 4.2.2023 in Homberg (Efze) und am 8.2.2023 in Ratingen - schaffst du das? Für Details schau in ein paar Tagen noch einmal in die Terminliste.

Anke & Mario am 3.05.2022

Hey Jungs,
vielen Dank für den (wie erwartet!) GROSSartigen Abend im Comoedienhaus Hanau!!! Wir haben viel Spaß gehabt, gelacht, nach- und mitgedacht, geschmunzelt, geklatscht, andächtig gelauscht - und waren echt erstaunt über das vielfältige Leben der Brüder Grimm. Und in jeder Szene sieht man die Handschrift des Bader-Ehnert-Kommandos - macht bitte bitte immer so weiter und kommt öfter ins Rhein-Main-Gebiet!!! Wir sehen uns! Viele liebe Grüße, Anke & Mario
PS: Wann kommt eigentlich die Single "Semikolon" raus??

Ihr Treuen! - Wir arbeiten schwer daran, noch flächendeckender zu touren. Tourneezeiträume im Herbst 2023 und im Frühjahr 2024 sind bereits in Planung. :-)

Monika am 28.04.2022

Vielen Dank für diesen vielschichtigen Abend; Tempo, Witz, Deutsche Geschichte und meine geliebten Märchen immer mal wieder eingestreut. Wir sind so gut unterhalten worden! Nach mehr als 30 Jahren (der Aufkleber vom Bader-Ehnert-Kommando in Osnabrück ziert noch heute meinen Taschenrechner)

Wow, wenn das keine Nibelungentreue ist.

Patricia am 28.04.2022

Ich kann gar nicht richtig in Worte fassen, wie magisch der gestrige Abend war... Es kam überraschend und hat mich auf allen erdenklichen Ebenen abgeholt. Ohne mir etwas anmaßen zu wollen, aber das war wirklich von Ihnen Dreien eine brillante schauspielerische Leistung. Nicht zu vergessen sind natürlich noch das innovative Skript, die ins Ohr gehende Musik, die Szenenbilder und die Abrundung durch gelungene Lichtinszenierung und Ton gewesen. Fakt ist, dass es gar nicht genug Worte gibt, um dieses einzigartige Erlebnis beschreiben können.
Vielen Dank von Herzen und Ihnen alles erdenklich Gute. Bis hoffentlich bald wieder ;

Liebe Patricia, vielen Dank für diese magische Rückmeldung. Da klettern wir heute Abend gleich noch motivierter auf die schöne Bühne im Comödienhaus.

Regina am 27.04.2022

Das war der Hammer, was Ihr da auf der Bühne geleistet hat. Mit Witz, Charme und diese klasse Wortspielerei - es war alles dabei. Ich habe eben noch in meinem Status Werbung für Euch in Hanau gemacht. Hoffe für Euch, dass die nächsten 2 Tage es doch noch voller wird, weil es absolut sehenswert ist. Macht weiter so und sehen uns hoffentlich bald wieder mal in Hanau.

Liebe Regina, danke für den PR-Support. Das hilft uns sehr. :-)

Anja am 27.04.2022

Es war anders als erwartet und soo toll...es war informativ, politisch, geschichtlich, menschlich, ernst, traurig, lustig und vor allem ganz großes Kino der 3 Akteure...selbst wenn sie das Telefonbuch interpretieren würden, wäre es ein Genuss! Es ist schade und ein Schande, dass nicht das ganze Haus voll war...

Coole Idee: "Bad Bevensens sämtliche Telefonnummern ... leicht gekürzt"

Katharina und Uli am 25.04.2022

Heute haben wir Euch zum dritten Mal gesehen und wir waren wieder begeistert. Weiter so....wir freuen uns schon auf Euer nächstes Stück.
Wir haben nochmal ganz viel Werbung verschickt....

El Padrino am 25.04.2022

Also sowas von genial; einfach klasse; unglaublich, was da von drei rechten Gehirnhälften geboten wird!! Selbst meinereiner als Bibliothekar konnte noch was dazu lernen!

Henrik am 24.03.2022

Nach Schiller und Goethe jetzt die Gebrüder Grimm - mittlerweile seid Ihr echt ein Garant für einen sehr schönen Theaterabend. VIELEN DANK! Ich wünsche Euch bei Eurer Tournee viel Spaß!

Marina am 22.03.2022

Einfach nur köstlich, genial, großartig!

Antje am 14.02.2022

Ein Feuerwerk aus Sprache, Historie, Zeitgeschehen... Die Spielfreude und das unglaubliche Wissen haben Altes mit Aktuellem verwoben und uns einen wunderbaren Abend beschert. Danke!

Erich am 13.02.2022

Genial. Die Aufführung in Lingen war einfach toll; voller Wortwitz; gelungener Gesangs- und Tanzeinlagen; treffenden Anspielungen; bemerkenswerter Mnestik.Vielen Dank.
PS: die Eintrittskarten hatte ich gekauft - nicht meine Frau - aber wir sind beide begeistert.

Mnestik mussten wir googeln, aber danke dafür :-)

Hans-Walter Osterloh aus Schorte am 12.02.2022

Ich hatte schon die anderen Programme mit den leicht gekürzten Werken genossen und mich köstlich amüsiert. Grimm hat mich auch begeistert, bei der Spielfreude habe ich nur einige Märchen vermisst. Weiter so !!!

Upps, da müssen uns wohl zwei oder drei von den 210 Kinder- und Hausmärchen durchgerutscht sein ... :-)

Vera und Wolfgang am 12.02.2022

Wir hatten einen sehr schönen (und auch nachdenkenswerten) Abend mit euch. Nachdem wir "Goethe's..." in Schortens 2018 gesehen hatten, waren wir sehr gespannt auf das neue Programm. Wir haben uns trotz FFP2 Maskenpflicht während der Vorstellung nicht davon abbringen lassen, Karten zu kaufen. Es hat sich absolut gelohnt. Nun geht auf jeden Fall schon mal von uns ein "weiter empfehlen" zu einer Freundin nach Hamburg. P.S.: euer Dank an Uwe Burgenger und "die neue Uwe" war sehr sympathisch.

Martin Fink am 11.02.2022

Ich hatte den Tipp von einem Freund aus Hamburg bekommen und gleich ein Geburtstagsgeschenk draus gemacht. Ein grandioser Abend, und das gesamte Schortenser Publikum schien es genauso empfunden zu haben. Danke dafür.

Kerstin Kraft am 11.02.2022

Wir kommen gerade aus dem Bürgerhaus in Schortens und ja es gibt auch hier schon Internet

Carola Preuß am 9.02.2022

Wir waren vor viiiielen Jahren in Hamburg in 'Schillers gesammelte Werke...' und als ich jetzt zufällig eine Ankündigung las, dass es jetzt 'Grimms...Werke' gibt, hab ich den Tourneeplan rauf und runter gescrollt, wann ihr wohl in Stuttgart wäret: nix, nada, niente gefunden. Ich versteh ja, dass ihr dort nicht hinwollt (wollte ich auch nie!), aber es könnte ein Wiedersehen werden ;), rafftet ihr euch auf und nähmt den beschwerlichen Weg auf euch. Und ich weiß, auch Schwaben können lachen!!

Nein, ganz im Gegenteil, wir kämen sofort nach Stuttgart, wenn uns dort nur jemand buchte. Du hast nicht zufällig ein 500-Plätze-Theater an der Hand?

Liane am 9.02.2022

War gestern Abend in Minden! Ich liebe die Kombination aus Wortwitz, Schauspielkunst, Spass , Ernsthaftigkeit....viel zum Lachen aber auch zum Nachdenken! Einfach toll! Danke

Reni Finkeldey am 9.02.2022

Heute Stadttheater Minden. Ich dachte, es wird bestimmt ganz amüsant. Und dann? Eine Explosion an Sprachkunst beim Ritt durch Geschichte und Gesellschaft. Lob, Respekt und Danke!
Was noch hinzuzufügen wäre:: ;;;;;

Anne am 8.02.2022

Die deutsche Literaturgeschichte hat es in sich. Mit was für einer Schauspielkunst haben sie uns das heute Abend in Minden auf die Bühne gebracht! Herzlichen Dank dafür, bin begeistert.

Anette am 8.02.2022

Danke für diesen schönen Abend in Minden! Ich bin begeistert, von der Wortgewandtheit und den tollen Stimmen. Zufrieden und ein bisschen nachdenklich klingt der Abend aus! Weiter so...

Gabriele Berghoff am 6.02.2022

Herzlichen Dank für den unterhaltsamen Abend in Hamm! Alles war perfekt. Der geniale Text: Ein Feuerwerk der deutschen Sprache in all ihren Facetten. Die schauspielerische und musikalische Leistung: Was locker und fröhlich daherkam, zeugte von unglaublicher körperlicher Präzision und hoher geistiger Konzentration. Nicht zuletzt die Gesamtwirkung: Ein Stück zum Nachdenken und Lachen! Absolut empfehlenswert!

Daniela Achtstetter am 5.02.2022

Ein toller Abend; sprachgewaltig und intelligent; geistreich; einfach großartig! Vielen Dank für die super Unterhaltung!
Absolut empfehlenswert …
Punkt

Beate Gierling am 4.02.2022

Es war ein toller Abend, anspruchsvoll und auch lehrreich und auf keinen Fall langweilig. Danke, ich habe mich sehr amüsiert.

Gabriele Schmidt am 4.02.2022

Was für ein Spaß an einem einzigartigen Abend! Meine Freundinnen und ich - wir haben uns köstlich amüsiert und äußerst gut unterhalten gefühlt. Danke für diesen gelungenen Theaterabend.

Astrid Heuss am 4.02.2022

DANKE und BRAVO für diesen besonderen Abend! So viel Schauspielkunst, kombiniert mit einem Gang durch deutsche Geschichte, Eigenart und gepaart mit Humor und Phantasie habe ich an einem einzigen Abend noch nicht erlebt!

Steffi am 3.02.2022

Ich sage nur Standing Ovations- und das zu Recht! Eine mega unterhaltsame sowie anspruchsvolle Darbietung von 3 tollen Brüdern- äh Künstlern ;) Danke für den tollen Abend!!

Madeleine am 3.02.2022

Einfach eine ganz klasse Leistung von euch! Das erste Mal im Theater gewesen und es war ein mega Abend. Danke euch dafür

Wow, deine absolute Theater-Premiere!? Da freuen wir uns umso mehr, dass es dir gefallen hat :-)

Sabine & Muffel am 1.02.2022

Ja merkste ja selber ne…Einfach Klasse, ein Genuss, richtig gutes Theater. Ich (Sabine) habe im letzten Jahr auch einen Frosch gespielt, aber niemals so toll, wie bei Euch (naja, ich war auch grün). Ich habe Euch schon mal weiter empfohlen, wenn ihr im April nach Hanau kommt, Euch muss man einfach erlebt haben. Danke. Gästebuch angeschaut, Fazit: Also wir hätten gerne die 4 Stunden Version gehabt. (sagen wir jetzt mal so, auf dem Sofa liegend und Wein trinkend und das Stück Revue passieren lassend …. ) Die Hamletmaschine ging schließlich 8 Stunden. Nochmals Danke für den tollen Abend an das Ensemble und auch an die Volksbühne Maintal, insbesondere an Katharina und Uli, dass Sie Euch geholt haben.

Claudia am 1.02.2022

Ein toller Abend mit ganz wundervollen Darstellern.

Hans und Margarete Entringer am am 31.01.2022

Seit Jahrzehnten sind wir Theaterbesucher. Aber so eine exzellente Aufführung haben wir noch nie erleben dürfen. Drei großartige Schauspieler haben uns reichlich beschenkt! Kompliment, Dank, weiter so!

Liebe H&M, wir empfinden keinen geringen Stolz über diese Rückmeldung zu unserem Werk. Und das Versprechen geben wir gern: Wir machen weiter so! :-)

Gesine am 31.01.2022

Ein wunderbarer Abend zwischen Märchenwelt und (leider trauriger und menschenunwürdiger) Realität. Ein Muss für jeden, der trotz lol, rofl und Genderwahn noch an seiner Muttersprache (!) hängt. Bei der nächsten Diskussion um Satzzeichen werde ich an Euch denken und ein kleines Semikolon-Tänzchen wagen. Da hat sich auch die weite Reise von Oberbayern nach Balingen gelohnt. Bitte gerne mehr Termine in Bayern.

"rofl" mussten wir tatsächlich erst einmal in unsere Internet-Suchmaschine eingeben ... :-)

Klaus Kresse am 30.01.2022

Wir haben die „leicht gekürzten Grimms“ in Offenburg erlebt und sind begeistert. Das Stück gehört zum Besten, was wir in den zurück liegenden Jahren sehen konnten. Chapeau!

Sabine und Lothar am 29.01.2022

Drei "Märchenonkels" haben uns heute Abend in Balingen begeistert. Einfach genial - die Wortspiele (wie lernt man nur so viel Text). Mitreißend - die Parodie mit Musik, Gesang und Tanz durch Grimms sämtliche Werke. Den Brüdern Grimm hätte das rasante und urkomische Stück auch gefallen.

Gabi Pfister am 29.1. in Balinge am 29.01.2022

Die Programmankündigung der Balinger Stadthalle machte mich neugierig. Hatte zwar noch nie von euch gehört, aber die Idee klang so, als könnte man was gutes daraus machen. Und man ist ja so froh, dass überhaupt wieder Kultur geboten wird, dass man einen Reinfall auch verkraftet hätte. Also Tickets kaufen nach dem Motto: lass dich überraschen. Die Überraschung war mehr als angenehm. Ich war absolut begeistert . Ein großartiges Programm, brilliant gespielt, wortgewaltig im besten Sinne, voller Esprit . Hier wird der Zeitgeist der Restauration auf äusserst intelligente Art mit der Gegenwart verbunden. Vielen Dank für diesen Hochgenuss. Und bitte kommt wieder in unsere Provinz! Nur eine Sache hat mir gefehlt: Jakob Grimm hat tatsächlich selbst als Zensor für seinen Landesfürsten gearbeitet, was ihr nicht erwähnt habt.

Liebe Gabi, nach zweijähriger Recherche- und Entwicklungsarbeit war unser Stück kurz vor der Premiere etwa vier(!) Stunden lang. Zum Teil ging es da auch noch um das Thema "Zensur". Mittlerweile haben wir das Stück auf besser konsumierbare zwei Stunden gekürzt. Manches haben wir nur unter Tränen herausgestrichen ... Verzeih!

Helmut Ellensohn am 28.01.2022

Wir durften heute Abend die "leicht gekürzten Grimms" in Offenburg erleben. Grandios, die verschiedensten "Wortaneinanderreihungen" die absolut (tiefsinnigen) Sinn machten. Teilweise in einem atemeraubenden Tempo, toller Musik und Perfomance. Jederzeit wieder und sehr empfehlenswert. Auch die Transformation(en) ins Heute

Dirgis Gielf am 27.01.2022

Heute Abend war ich eingeladen und bin ohne Vorwarnung, -ahnung in das Parktheater. (Punkt oder Semikolon?) Ich durfte einen großartigen Abend erleben, Hut ab, Ihr seid super! Muss mir das Sück unbedingt nochmal gönnen; zu viel Input auf einmal!

Liebe Sigrid, zweimal kommen ist immer gut!

Krügg am 26.01.2022

ein wunderbarer Abend und wie immer wieder grandios in Szene gesetzt - wie schon seit den 'alten' Bader-Ehnert-Kommando Zeiten! ;;;;;;;

Markus könig am 24.01.2022

Moin ihr 3...ich habe euch heute abend 24.01. im Altonaer Theater gesehen...!! Und ich fand euch richtig klasse...!! Hat sehr sehr viel Spaß gemacht euch zuzusehen und vorallem zu hören...!! Es war echt der mega Hammer...!! Werde mir das Stück auf jeden Fall im März nochmal anschauen...!! Wünsche euch weiterhin ganz viel Spaß und noch mehr Erfolg...!!! Vlg Markus

Auch ein mega Hammer ist, dass Du im März gleich noch mal kommst. Wir freuen uns drauf!

CeKa am 24.01.2022

Es war wieder ein allerfeinstes Vergnügen rundum gestern ! Lachen, nachdenken, stutzen, fasziniert sein von Eurer Schauspielkunst, Wortvirtuosität, Musikalität und den Tanzeinlagen - einfach spitze!! Wo ist der Fanclub von leichtgekürzt?! Wir freuen uns auf einen baldigen nächsten Abend mit Euch, Eure FansChristine, Uwe, Lilly & Marleen, Björn
PS. Das Semikolon haben wir einstimmig aufgenommen als künftiges Familienstreitschlichtungsinstrument - mit sofortigem Einsatz auf dem Nachhauseweg. DANKE

Dass das Semikolon jetzt sogar familientherapeutische Karriere macht, macht uns froh & stolz. IHR seid der Fanclub!

J. Peter am 18.12.2021

Als ich mich auf meinem Platz niederließ und mit einem durchgesessenen Sessel Bekanntschaft machte, hatte ich Befürchtungen, ob dieser Abend wirklich gut werden könnte. Um es gleich zu sagen: Ihr ward so Klasse, witzig, kurzweilig, so dass ich meinen Allerwertesten erst beim Aufstehen wieder bemerkt habe. Intelligente Texte, tolle Musik und Tanzeinlagen lassen eine renovierungsbedürfte Bestuhlung leicht vergessen machen. Man sollte sich diese Show noch einmal in einem anderen Haus "reinziehen", sie es es wirklich wert.

Petra am 18.12.2021

Wir waren mit neun Freunden bei euch und allen ging es gleich: Wir waren begeistert von eurem Ideenreichtum und eurem Wortwitz aus der Geschichte der Brüder Grimm zu erzählen, ohne dabei aber auch den aktuellen Bezug nicht aus den Augen zu verlieren. Wie ihr euch so schwierige Texte merken und so pointiert wiedergeben könnt ist unglaublich und faszinierend! Wir waren schon viele Jahre Fans vom Bader-Ehnert-Kommando und finden das Christoph Scheibe das Duo wunderbar ergänzt! Ein herausragendes Stück mit herausragenden Schauspielern!

Andreas am 18.12.2021

Echt Klasse! Weiter so.
Der Fischer und seine Frau - köstlich.
Das habe ich sehr oft meiner Tochter vorgelesen - weil sie das am besten fand....

Nesrin am 17.12.2021

Erst habe ich mit meinen Freundinnen das Stück gesehen. Dann musste ich es unbedingt noch einmal mit meinem Mann sehen. Es war auch das 2. Mal hervorragend! Als gebürtige Hanauerin habe ich viel dazugelernt und bin interessiert, die angerissenen Themen noch weiter zu recherchieren! Vielen Dank für diesen sehr schönen, lustigen und kreativen Abend mit toller Musik! Nach soviel krisenbedingtem Zurückhalten fühlte sich das großartig an! Wir müssen dieses Stück oder bestimmt auch alles andere, was dieses Trio auf die Bühne bringt, weiterempfehlen! We will follow you!

Liebe Nesrin, wenn du aus Hanau kommst, hast du sicher schon aaaaaalles über die Grimms gehört. Umso toller, dass du durch unser Stück trotzdem noch dazulernen konntest; und dass du sogar zur Wiederholungstäterin geworden bist. Hurra!

Kerstin am 17.12.2021

Wir waren heute im Altonaer Theater und fanden das Stück super toll! Super abwechslungsreich; ein toller Mix aus Realität und Imagination; Humor und Ernst. Danke euch! :-)

Jane am 14.12.2021 Hamburg am 16.12.2021

Ein Stück, dass ich bereits genießen durfte aber unbedingt ein zweites mal erleben wollte. Vielen Dank für diese dermaßen beeindruckende Darbietung, dass mir die Worte fehlen. Eine Wortgewandtheit; eine bis ins kleinste Detail authentische Darstellung und ein so facettenreiches Stück, dass dies, auch durch die überaus charismatischen Darsteller, beeindruckender, mitreißender und nachhaltiger nicht sein könnte. Standing Ovations sollten immer der Fall sein. Vielen Dank für einen grandiosen Abend!

Liebe Jane, wir wissen gar nicht, was wir darauf antworten sollen, sind baff, schamesrot und dankbar. Wow!

Angela am 14.12.2021

Ich habe so gelacht - Ihr wart so super! ... musste allerdings kurz nachschauen, ob ich richtig schreibe: 2. Person Plural von sein endet im Indikativ Präteritum auf t: [ihr] wart. Mit d dagegen endet die 1. und 3. Person Singular Indikativ Präteritum von werden: [ich, er/sie/es] ward (gehoben für wurde) Herzliche Grüße

Tatsächlich beschreibst du da eines der nachhaltigsten Rechtschreibprobleme, das auch uns drei oft nicht in den Schlaf kommen ließ. Umso toller es jetzt ein für alle mal geklärt zu wissen. Danke. Dein Orthographie-Trio BSE

Petra am 9.12.2021

Eine sehr gelungene Aufführung. Tiefgründig;;; sehens- und hörenswert. Danke!!!

Frank am 8.12.2021

Toll! Einfach ein schöner Abend; Unterhaltsam, geistreich, witzig, anregend; Vielen Dank!

Tom am 4.12.2021

Drei alte weiße Männer haben uns einen unterhaltsamen Abend beschert. Die Verknüpfung der deutschen Geschichte mit der Biographie der Brüder Grimm und aktuellem politischem Tagesgeschehen ist sehr gut gelungen. Für woke Sprachpolizist*innen ist das Programm an der ein oder anderen Stelle eine Provokation :-) aber das semi-geriatrische Publikum fand´s klasse. 2 Stunden netto (also nicht im Discounter) gingen wie im Flug vorbei. Nach kulinarischen Gaumenfreuden im Barcelona Tapas auch noch geistige Nahrung - das war top und genau mein Humor. Ich bin gespannt auf das - Achtung Spoiler - angekündigte Stück mit einem Fussballmanager, einem Mörder und - ihr wisst schon! Vielen Dank für die lehrsame Unterhaltung, 5 Sterne, Daumen hoch, Weiterempfehlung = Ja und "Like" - Mit einem Augenzwinkern von Tom (PS: aber die Märchen wurden schon etwas verfremdet - glaube ich)

Nazrat aus HH am 4.12.2021

Husten, wir haben ein Problem: das hätte von Whitney sein können. Die Drei von der Tanzstelle mal wieder in Hochform, wenn auch Goethe und Schiller etwas lustiger waren. Was mir besonders gefiel, waren die Hinweise auf die Menschenschinder vom absolutischen Adelspack bis hin zu den Nazis. Scheibenweise das Bader-Ehnert-Kommando.

Laurie, Hinnaksen und Torte am 4.12.2021

Können uns nur anschließen! Wir sind auch noch ganz verzaubert von eurer Vielfältigkeit auf der Bühne. Vielen Dank für den schönen Abend, der uns zum Lachen und zum Nachdenken gebracht hat.

Jürgen und Aino am 3.12.2021

Liebe Schauspieler und Musiker, es war ein grandioser Abend und sehr inspirierend und wir haben zum ersten mal seit langer Zeit wieder gelacht und auch was gelernt. Wir verraten jetzt nicht was, aber es hat so ein Spass gemacht euch zu sehen und zu hören. Weiter so; ihr macht die Welt zu einem besseren Ort im Moment für die Zuschauer. Danke;

Gundula & Friedrich am 19.11.2021

Lieber Michael, vielen Dank für einen tollen Theaterabend in Hamburg. Noch heute schwelgen wir in Erinnerungen an einzelne Szenen, (z.B. Rumpelstilzchen), an wahnsinnige Denkakrobatik (Stutzen bei dem Titel „des Knaben Wunderhorn“) und die Folgen, die das für einzelne Gedichte aus der Sammlung bei Euch hatte. Toll! Gleichzeitig eine atemberaubende Fahrt durch das Jahrhundert, von Napoleon bis zu den Göttinger Sieben, von Hanau bis Hannover. Schließlich: Endlich hat es mal einer auf die Bühne gebracht, warum man „coloured person“, aber nicht „farbige Person“ sagen, nicht eine Person mit schwarzer Haut schwarz nennen darf. Der absurde Versuch, Rassismus nicht durch Verhalten zu verändern, sondern durch Austausch von Worten. Und und und, vieles andere haben wir noch in Erinnerung und tauschen es untereinander immer wieder aus. Wir hoffen sehr, dass wir Euch bei nächster Gelegenheit wieder auf der Bühne erleben können, mit diesem oder sogar einem nächsten Programm „leicht gekürzt“. Herzliche Grüße aus Bremerhaven

Wiebke und Katharina am 18.11.2021

Wir waren Dienstag da und waren sowas von begeistert. Wir empfehlen es weiter. Am besten gefiel mir Michael Ehnert mit der verstellten Stimme als Hexe,das Lachen habe ich noch in den Ohren, danke für Euch 3. Ihr seid Spitze.

Martina am 16.11.2021

Wir sollen also unbedingt ins Gästebuch schreiben, und einige waren sehr schnell dabei. Hm . drei Männer in schlecht sitzenden beigen Anzügen... Teilweise wirkte das ganze auf mich etwas sehr bemüht. Aber es steckt sehr viel drin, was zum Teil noch verarbeitet werden muss, Migration etc. Schiller und Goethe hatten mir damals besser gefallen. Heute Abend war es vor allem sehr informativ, aber nicht magisch und die Musik sehr gut.

Nee, du bist tatsächlich die Schnellste nach der heutigen Vorstellung. Werner, Dagmar und Petra haben zwar auch heute ins Gästebuch geschrieben, waren aber gestern da. Dass unser Grimm-Abend weniger magisch war, liegt vielleicht am Topos. Die Grimm hatten eben wenig am Hut mit Magie. Und die Anzüge sind eigentlich ganz gut geschnitten, aber die Körper darin sind etwas aus der Form. :-(

Werner am 16.11.2021

Haben uns gut amüsiert und auch einiges gelernt, aber ein Fehler ist mir aufgefallen: Jesus war kein Einzelkind.

Dagmar am 16.11.2021

Die Mischung aus Geschichte und Aktualität, Lernen und Lachen, Ernsthaftigkeit und Irrsinn, politischer Korrektheit und Unkorrektheit, skurriler Verkleidung und Eleganz, im Stück sein und aus dem Stück raustreten; untermalt und veredelt mit toller Musik war mal wieder genial!
Danke für den tollen Abend. Wir haben diese Gelegenheit vor dem nächsten Lockdown (bitte nicht!!!) sehr genossen! Eigentlich ist bei diesem dichtgepackten Stück ein zweiter Besuch Pflicht...! Seit "Penetrant, Arrogant, Gottgesandt" habe ich jedes (ich hoffe doch...) Stück von Bader und/oder Ehnert gesehen und war immer begeistert! Macht weiter so; und auch an den Herrn Scheibe ein herzliches Dankeschön. Die Musik war dieses Mal besonders gut und auch schauspielerisch ist er/sie/es/wir/ihr/sie die perfekte Ergänzung! ;-)

Du folgst uns seit 1993? OMG! Danke für die jahrzehntelange (!) Treue. :-)

Petra Garling am 16.11.2021

Das war super gelungen! Ehnerts Umgang mit der Sprache macht sprachlos ; (Semikolon für Insider)

Heike am 15.11.2021

Ich hatte eine bunte und lustige Mischung aus Märchen erwartet ; das war es ja auch und noch viel mehr. Danke für einen großartigen Abend

Ilona am 15.11.2021

Einfach genial! Das Beste, was wir seit langer Zeit gesehen haben. Danke an das tolle Team

Karin Campbell am 15.11.2021

Danke für den unvergleichlichen Abend, einfach großartig;

Beate am 15.11.2021

Es war wieder einmal wundervoll. Das ist Theater wie wir es mögen. Amüsant, interessant, kurzweilig. Ein tolles Erlebnis. Wir sind beim Nächsten Mal wieder dabei. Ihr seid ein tolles Team. Weiter so

Rasma Ville am 14.11.2021

Was für eine tolle Vorstellung, erwartet hatte ich ein bisschen mehr Märchen,habe extra noch ein paar vorher gelesen ;-)...ihr wart super, Chapeau...ach nee, lieber Hut ab :-)))

Christoph am 8.11.2021

Klug und mutig, interessant und lehrreich, voller Begeisterung und hoch professionell, amüsant und witzig, kurz: EINFACH GROSSARTIG!

Schön auf den Punkt gebracht. Danke. Wir freuen uns!

Udo Riniewitz am 7.11.2021

Einfach fantastisch! Ein Abend, der lange nachklingt, voller Esprit, herrliche Dialoge, musikalische Einlagen; es stmmte einfach alles! Vielen Dank!

Hajo Schlegel am 7.11.2021

„….herzlichen Dank für den wunderbaren Abend. Ich hätte euch noch stundenlang zuhören können. Euer Programm ist abwechslungsreich, kurzweilig und amüsant und euer Auftreten professionell. Hoffentlich bis ganz bald.“
Gestohlen bei „Emma Pohl seine Freunde“

Erstaunlich, wie genau der Eintrag doch auch auf unseren Abend passt. Gut ausgesucht. Und damit haben wir auch mal was von "Emma Pohl seine Freunde" gehört. Also: Doppelter Dank.

Peter Appels am 6.11.2021

Welch ein wunderschöner Abend, so kannte ich ich die Brüder noch gar nicht, mon chapeau!!!!

Thomas Gerhard am 31.10.2021

Super gestern voller Ingrimm in Schwalbach. Wie man sich so blitzschnell in ein teuflisches Rumpelstilzchen verwandeln kann, genial gespielt. Lied vom Fischer sehr bewegend. Lied auf das Semikolon hat mir gefallen. Habe das Semikolon viel und gern verwendet (in letzter Zeit aber mehr so ;-) Na, dass ihr euch den Text nur fragmentarisch merken könnt, kann ich nicht ganz glauben; das Feuerwerk der Pointen erlaubt doch kein Nachdenken/Improvisieren zwischendurch? Nochmal vielen Dank für den tollen Abend!

Pia am 30.10.2021

Vielen lieben Dank für die tolle Vorstellung im Bürgerhaus Schwalbach; ein Abend der zum Nachdenken angeregt und trotzdem unterhalten hat. Hoffentlich bis bald mit dem nächsten Stück.

Melanie am 30.10.2021

Ich fand es sehr lustig, die Sachen mit dem POC, mit dem ES soll..; viele tolle Anspielungen und super Texte und ;;;; :)

Sanne am 30.10.2021

Ich war in VS und völlig überwältigt. Das Stück ist tiefsinnig, mit Liebe zum Detail und hat noch lange nachgewirkt. Und gleichzeitig kommt es so leicht daher, mit Witz und Raffinesse. Ein mehr als gelungener Abend. Dankeschön.

Gabriele am 29.10.2021 am 30.10.2021

Grandioses Stück! Tief- und hintersinnig, intelligent und geistreich. Mitreißend gespielt. Ich habe Tränen gelacht und nachgedacht. Pädagogik vom Feinsten! Herzlichen Dank!

Regina, VS am 29.10.2021

Also, wenn wir schon gewusst hätten...nicht nur geahnt... dass ihr (pl. maj.*) die fünf Norddeutschen im Asia-Food wirklich wart... Der Freitagabend hätte nicht besser munden können...dank eurem köstlichen Nachtisch: Lange nicht so viel gelacht, und gedacht, so viel erkannt und verknüpft.
Danke für den Fischer, die Göttinger Sieben und den Frosch...und alles andere intelligent vermengte Deutschtum.

Fünf Norddeutsche aus einem Asia-Restaurant sprechen über Göttingen und Süddeutsche hören ihnen dabei zu. Global Village Germany 2021 :-) Die Grimms wären erfreut.

Sebastian Keller am 28.10.2021

Wie gewünscht hier ein aus einem anderen Gästebuch kopierter Eintrag (konkret von der Seite der Gemeinde Kottmar):
"Hallo, ich war in ihrem Dorf letzte Woche zu Gast und es war sehr schön"

Lieber Sebastian, 1000 Dank für diesen tollen Eintrag. Wir haben uns alle schlagartig in dich verliebt! :-)

Klaus Henrichs am 27.10.2021

Ein großartiger Abend gestern in Garching. Wir haben es sehr genossen. Temperamentvoll, unterhaltsam, nachdenklich.

Wolfgang Springborn am 25.10.2021

Nach Corona endlich am 22.10. wieder eine Aufführung live erleben; mit tollen Texten, exzellent gespielt; eine fantastische Mimik! Wir freuen uns auf das, was als nächstes leicht gekürzt wird. Meine Frau und ich hatten einen schönen Abend. Frage: Wie kann man sich so viel Text nur merken?

Die Wahrheit ist, wir können uns den vielen Text auch nur sehr fragmentarisch merken ... manchmal reden wir einfach drauf los. Also, wenn Sie noch mal in die Vorstellung kommen, sehen Sie vielleicht ein ganz anderes Stück ... :-)

Bianca Tietz am 25.10.2021

Es war wunderschön gestern! Seit genau 20 Jahren gucke ich Eure Werke an (bisher immer in HH) und bin immer wieder neu begeistert. Erste Reihe, toller Blick, viele Emotionen, Spaß und Freude pur. Danke!

Wow, ein Fan der (fast) ersten Stunde. Toll, dass du uns schon so lange begleitest und noch toller, dass dir auch unser neues Werk so gut gefällt. Wir freuen uns.

Torsten Köber am 24.10.2021

Danke für den märchenhaft schönen Abend in Waldreitersaal zu Großhansdorf!

Claudia Kl am 24.10.2021

Dieser Abend war wunderbar. Er war gewürzt mit Wortwitz und Esprit vom Allerfeinsten; Humor und einer Prise Gesellschaftskritik runden das meisterhaft Gericht ab. Meine Seele lächelt wie nach meinem Lieblingsessen; herzlichen Dank dafür an Sie und Ihr Team. Für mich sind Sie 3 seit "Goethe leicht gekürzt" die "Fantastischen Drei"

Und wir finden es fantastisch, dass Sie da ganz geschickt zwei Semikola eingebaut haben. :-)

Gerlind Vollstedt am 23.10.2021

Nach so langer Zeit endlich der erste Theater Abend. Und dann ein solcher! Wir haben es sehr genossen auf so intelligente Weise den Abend gestaltet zu bekommen. Danke dafür und weiter so!

Silke Leng am 23.10.2021

Herzlichen Dank für den wunderbaren brillanten, humorvollen und gesellschaftskritischen Theaterabend in Neumünster. Den Text von dem Fischer und sind für hätte ich so gerne für meine Bildungsarbeit. ja? Dann an silke.leng@alholstein.de. Shalom Silke

Die E-Mail-Adresse funktioniert leider nicht :-(

Hildburg K. am 22.10.2021

Nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder Kulturgenuss vom Feinsten! Geniale Texte, Sprachwitz mit viel Tiefgang, enorme Spielfreude, klasse Songs; die Hymne auf das Semikolon war der Knaller überhaupt. Ihr habt mir ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk bereitet. Lieben Dank!!

Da freuen wir uns; und: Herzlichen Glückwunsch nachträglich; von Jacob, Wilhelm & Ferdinand

Ulrike Stratmann am 21.10.2021

Danke für den tollen Abend!! Wie immer mit Euch! Die leere Halle hat mich entsetzt. Mal schauen, ob das in Hamburg anders geht. Das mit dem Abstimmen für den futur, finde ich total bescheuert. Macht alle klar! Ihr könnt ja noch ein paar Jährchen!! Oder? Alles Gute bis Bald!

Die Halle war immerhin fast halb voll. Das haben wir an anderen Spielorten schon ganz anders erlebt. Es braucht offenbar etwas Anlaufzeit, bis alle Zuschauer realisieren, dass Theaterbesuche wieder möglich sind.

Elke Janssen am 20.10.2021

Eigentlich ist dem unten Stehenden nichts hinzuzufügen. Ich bin auch ganz beseelt nach Hause gekommen. Was ein kluger Sch…. ( das meine in nett). Schade nur, dass so wenige Ostfriesen zu diesem grandiosen Abend gekommen sind. Auf jeden Fall haben die, die nicht da waren, etwas verpasst. Ich könnte glatt nach Hamburg kommen zu einer der nächsten Abende. Alles Liebe für euch, ich bin Mitglied im Fanclub.

Jaaaa, kommen Sie nach Hamburg. Und die Emdener, die nicht mit Ihnen in der Nordseehalle waren, bringen Sie dann gern mit :-)

Manuela Thomas am 20.10.2021

Zutiefst beeindruckt, bewegt und bestens unterhalten komme ich von der Aufführung in Emden zurück. So wunderbar gespielt, gesungen und rezitiert haben Sie. So sehr mein Herz berührt und meine kulturentwöhnte Seele gestreichelt. Vielen Dank für diesen schönen Abend und für die Hoffnung, dass in diesem Land jeder die Möglichkeit haben wird Schifffahrtsingenieur zu werden

Catherina Liedtke am 20.10.2021

Wir hatten heute das Glück, die Vorstellung in Emden ansehen zu dürfen. Was soll ich sagen? Es war einfach toll! Geistreich und pointiert witzig, lustig und kritisch, lehrreich und musikalisch, schauspielerische Topleistungen der drei Protagonisten! Es war einfach alles dabei! Danke für diesen tollen Abend!

Lilly, Meike & Steffen am 7.10.2021

Wir hatten das Glück und durften die Premiere miterleben. Endlich wieder Theater! Geistreich und witzig, politisch völlig (un)korrekt, mit überraschenden und faszinierenden (...) Tanzeinlagen; eine Revue voller Esprit, Charme, Finesse und total en vogue - wir kommen gerne ein zweites Mal :)

Gern. Weitere Vorstellungen in Hamburg ab dem 14.11. :-)

Heike am 3.10.2021

Ich kann mich den Kommentaren auf der Seite nur anschließen. Die Spielfreude und Bühnenpräsenz gekoppelt mit der Harmonie des Teams machten den Theaterabend unvergesslich. Es schreit nach einer Auszeichnung oder einem Preis; würde mich für die Leitungen freuen.

Eine Auszeichnung wäre natürlich ausgezeichnet.

Christian am 2.10.2021

Ein toller Abend! Zum lachen, zum nachdenken, zum Kopf wippen und mitsingen und vor allem zum Staunen über die tolle Leistung des legendären Bühnen-Trios;

buntehose am 2.10.2021

Danke; Danke; Danke, für zwei tolle Abende mit allem, was ich an Theater liebe:
bei mir: Gänsehaut, Lachen, Schmunzeln, Grinsen, Nachdenken, Zuhören müssen,
auf der Bühne: Spielwitz und -freude, geniale Texte, bitterböse Texte, geniale Lieder und (unerwartet) Tanzkunst, Infotainment at its best, Absurditäten, Badekappen, eine Kröte; äähh ein Frosch, Genderwahnsinn- und Political Correctness-Auf die Schippe nehmen und, und, und.
Sollte man 2x gucken, da man das Stück beim 2. Mal noch mehr genießen und abfeiern kann.
Hoffentlich demnächst auch in einem Theater in meiner Nähe!
1-3 Spielorte wären je nach Wochentag möglich; I'll do my very best!

Wow! Danke!

Heidi am 2.10.2021

Ich habe lange nicht mehr durch ein so gelungenes Theaterstück meine Gehirnregionen so positiv aktivieren können! Tausend Dank; Eure Spielfreude ist wunderbar!
Heidi

MS am 2.10.2021

Grosses Kino, äh, Theater! Die Protagonisten glänzen durch Wortwitz und Spiellaune; da ist der Zuschauer gleich mittendrin im Leben der Grimms. Bin übrigens stolz auf mich, dass ich seit Ewigkeiten mal wieder ein Semikolon verwendet habe! :-) Danke für einen tollen Abend!

halli am 1.10.2021

Bin begeistert von den drei Vollprofis auf der Bühne, die es nicht nur schaffen, sich das alles einzuprägen, mit toller Präsenz zu begeistern, zu tanzen, singen und reimen, sondern auch noch mehr als cool über jede Textschwäche hinwegkommen! Als alter Semikolon-Fan bestehe ich auf einer "Auskopplung" von dem neuen Literaten-Hit! Ganz großes Märchen!

Alle Textschwächen sind natürlich nur gespielt gewesen und Regie-Konzept! Echt jetzt!

JenJen am 24.02.2020

Das kann ja nur GROSS werden...die GRIMMS. Die MÄRCHEN. Diese FIGUREN. Und ihr DREI! Ich kann es kaum erwarten!

Zwerg Nase am 21.01.2020

... kann es kaum noch erwarten ... Wann wird denn der Vorverkauf starten ?

Mein lieber Zwerg Nase, da wirst du dich bis Ende Mai 2020 gedulden müssen, frühestens dann wirst du Karten für unsere Vorstellungen im Altonaer Theater buchen können.

Rumpelstilzchen am 18.01.2020

Bei der Aussicht auf die neue Inszenierung, da tanze ich aber wirklich vor Freude ums Feuer, wenn nur Frühling und Sommer sozusagen ˋleicht gekürzt´ werden könnten... Hut ab, die Herren ... für die geniale Idee und die ersten vielversprechenden Fotos.

Oh, nein, bitte den Frühling und Sommer nicht leicht kürzen, immerhin haben wir bis zur Premiere am 3.11. noch eine Menge Arbeit vor uns!

Jakob & Wilhelm am 17.01.2020

Sehr geehrte Herren Bader, Ehnert & Scheibe, wir freuen uns außerordentlich, dass Sie unserem Werk ein so gesteigertes Interesse entgegen bringen und sehen Ihrer dritten Klassiker-Compilation gespannt entgegen.